Mischung aus Tradition und Moderne

Der Kölner Stadtanzeiger schreibt am 14.07.2008:

Das „Ecolut Forum“ soll Maßstäbe für moderne, natürliche Architektur setzen. Es ist ein Hightech-Konstrukt - erstellt in traditioneller Lehmbauweise und ausschließlich mit heimischen Werkstoffen.

Was genau muss man sich unter dem Begriff „Lehmhaus“ vorstellen? Vielleicht ein Haus, das nur aus Lehm gebaut wurde? Oder ein mit Lehm isoliertes Haus? Im Fall vom „Ecolut Forum“ ist die Frage eindeutig zu beantworten. Das Gebäude, das von den Düsseldorfer Architekten Stefan Mekus und Bernhard Bramlage im Auftrag von Jörg Deselaers, Kurator vom Schloss Ehreshoven, als Demonstrationsobjekt und Tagungszentrum in Engelskirchen-Oberstaat gebaut wurde, ist ein Hightech-Konstrukt - erstellt in traditioneller Lehmbauweise und ausschließlich mit heimischen Werkstoffen.

Zurück

Nach oben